Personalverwaltung

Die Abt. Personalverwaltung nimmt Querschnittsaufgaben im Personalbereich wahr und unterstützt die Diözesanleitung sowie die personalverwantwortlichen Stellen der Diözese und deren Einrichtungen in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Darüber hinaus ist die Abt. Personalverwaltung bei der Weiterentwicklung des kirchlichen Dienst- und Arbeitsvertragsrechts für die Diözese Rottenburg-Stuttgart beteiligt.

Geschichtliche Entwicklung der Abteilung
Die bisher dezentral organisierten Aufgaben der Personalverwaltung wurden erstmals durch Organisationserlass zum 07.02.1984 durch die Einrichtung des "Personalamts" zusammengefasst. Das Personalamt wurde seit seiner Gründung kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt. Durch Dekret vom 15.12.1998 wurde es in "Abteilung Personalverwaltung" umbenannt. Die Abt. Personalverwaltung erfüllt schwerpunktmäßig Querschnittsaufgaben im Personalbereich für das gesamte Personal der Diözese und unterstützt damit den Bischof, Generalvikar und die Hauptabteilungsleitungen. 

Organisatorische Einbindung der Abteilung
Die Abt. Personalverwaltung ist Teil der Hauptabteilung XIV - Personal im Bischöflichen Ordinariat und ist somit Teil der Bischöflichen Kurie. Neben der Abt. Personalverwaltung umfasst die Hauptabteilung die Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle (ZGASt) sowie den Fachbereich Kirchliches Arbeits- und Personalrecht.

Die Abt. Personalverwaltung sorgt für:

  • Entlastung der Pastoral durch Übernahme der Mitarbeiterverwaltung
  • Entlastung der Leiter der Dienststellen und Einrichtungen
  • rechtssichere Umsetzung von Personalentscheidungen und -einstellungen sowie Auskünfte
  • ordnungs- und rechtmäßige Anweisung von Entgelt und Besoldung
  • Beratung und Unterstützung in arbeitsrechtlichen Fragen und im Umgang mit Störfällen
  • Qualifizierung der Dienstgeber
  • Mitwirkung bei der (Weiter-) Entwicklung rechtlicher Grundlagen (AVO-DRS, MAVO, KODA, Beamtenrecht,...)
  • Klärung von MAV-Fragen
  • Umsetzung und Wahrung des "Dritten Weges"
  • Aufbereitung von Daten für Management-Entscheidungen
  • Bearbeitung besonderer Aufträge

Die Abt. Personalverwaltung steht für:

  • Gleichbehandlung im Rahmen der vorgegebenen Kriterien 
  • respektvollen Umgang miteinander und gemeinsames Lösen von Konfliktfällen (fairer Umgang, offenes Ohr, Verständnis für die Situation und die Anliegen von außen und innen, freundlich und respektvoll)
  • qualitativ und quantitativ hochwertige Bearbeitung der Anliegen und Sicherstellung einer angemessenen Bearbeitungszeit (Zwischenbescheid,...)
  • Rechtssicherheit, Verlässlichkeit und Vertraulichkeit
  • Transparenz der Entscheidungen sowie korrekte Auskünfte und Abläufe
  • dialogische Arbeitsweise, Entscheidungsfindung und Prioritätensetzung
  • positive Einstellung
  • Offenheit für Neues
  • klare Präsenzzeiten bzw. Erreichbarkeit
  • Kirchlichkeit

Beiträge zur reibungslosen Arbeit in der Diözese/im Bischöflichen Ordinariat:

  • Gewährleistung der Personalressourcen
  • klare Strukturen und Prozesse/Abläufe
  • klare Delegationsregelung
  • Transparenz nach außen
  • Vorhaltung von Wissen: kompetente Ansprechpartner für Beratung und Schulung
  • Schaffung/Weiterentwicklung arbeits-/dienstrechtlicher Rechtsgrundlagen